Maria Reinisch ist seit 2016 Geschäftsführerin der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW e.V.). Sie blickt auf eine 25-jährige erfolgreiche Management-Karriere zurück – 15 Jahre war sie bei Siemens in unterschiedlichen Positionen verantwortlich für die Leitung von Marketing und Kommunikation im nationalen und internationalen Kontext, zuletzt als Leiterin der Kommunikation für Siemens Deutschland. Davor war sie zehn Jahre verantwortlich für Aufbau und Leitung des Marketings von Interchip, einem innovativen Startup-Unternehmen im IT- Umfeld.

Als Lehrbeauftragte ist sie für die Themen „Leadership“, „CRM“ und „International Entrepreneurship“ an Hochschulen tätig. Maria Reinisch ist Initiatorin und Vorsitzende von „Meine Energie für meine Stadt“, einer Initiative von Top-Managern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in Berlin. Die Initiative möchte mit Lastverschiebung und Flexibilisierung zur Integration der Erneuerbaren Energien und damit zum Gelingen der Energiewende aktiv beitragen. Außerdem ist Maria Reinisch im Beirat von „Land der Ideen“ für das Themenfeld „Umwelt“.

Maria Reinisch studierte Betriebswirtschaft in München. Zu Beginn ihrer Karriere arbeitete sie als freie Journalistin für den Bayerischen Rundfunk und später als Systemberaterin bei Siemens. Ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit „Fox Award Gold” (2014) und dem „Red Dot Award“ (2004).

E-Mail: Maria.Reinisch(at)vdw-ev.de | Telefon: 030 – 212 340 58 | Fax: 030 – 212 340 57