Emder Vorträge: Reformation – Transformation

Emder Vorträge: Reformation – Transformation 2017-11-20T18:08:53+00:00

Project Description

Leben wir in einem neuen reformatorischen Zeitalter?

Vortrag von Prof. Dr. Uwe Schneidewind am 15. November 2017 | Johannes a Lasco Bibliothek Emden

Ähnlich wie Ende des 15., Anfang des 16. Jahrhunderts leben wir aktuell in einer Phase umfassender technologischer, ökonomischer, sozialer und kultureller Umbrüche. Beispiele hierfür sind Globalisierung, Digitalisierung, massive Flüchtlingsbewegungen weltweit oder die Entwicklung der Biotechnologien. Diese Umbrüche stellen unser Selbstbild als Menschen sowie unser Selbstverständnis als Gesellschaft infrage.

Was sind die Kennzeichen der heutigen Transformation? Welche Impulse lassen sich aus historischen Erfahrungen wie der Reformationsperiode daraus ziehen? Und wie kann den Ängsten, die diesen Transformationsprozessen gegenüberstehen, begegnet werden? Auf diese Fragen ging Uwe Schneidewind in seinem Vortrag ein.

Referent

Nach seinem Studium Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln und der HEC School of Management in Paris promovierte Prof. Dr. Uwe Schneidewind an der Universität St. Gallen zum Thema „Ökologie und Wettbewerbsfähigkeit in der Schweizer Chemieindustrie“. Im Anschluss an seine Habilitation arbeitete er unter anderem als Privatdozent an der Universität St. Gallen, als Managementberater in Düsseldorf sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Institut für Wirtschaft und Ökologie der Universität St. Gallen.

An der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg war Schneidewind als Dekan des Fachbereichs Wirtschafts- und Rechtswissenschaften sowie als Professor in der Lehre tätig und übte in der Zeit von 2004 bis 2008 das Amt des Präsidenten aus. Später übernahm er die Professur „Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit“ am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal, von der er für die Ausübung seines Amtes als Präsident und wissenschaftlicher Gesch.ftsführer des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie beurlaubt wurde.

Emder Vorträge – eine Veranstaltungsreihe für Bürgerinnen und Bürger 

Seit 2015 lädt die Hochschule Emden/Leer in Kooperation mit der Stadt Emden und der Johannes a Lasco Bibliothek Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der Region in regelmäßigen Abständen zu den Emder Vorträgen ein. Die Vorträge behandeln Themen aus dem breiten Spektrum rund um „Gesellschaft und Kultur“ und werden von prominenten Persönlichkeiten gehalten. Im Zentrum dieser Veranstaltungsreihe stehen Analysen und Bewältigungsperspektiven für aktuelle sowie zukünftige gesellschaftliche Probleme und Herausforderungen. Dafür bietet die über nationale Grenzen hinausreichende, historisch gewachsene liberale und weltoffene Ausstrahlung Emdens beste Voraussetzungen.

Kontakt 

Prof. Dr. Eric Mühle | Hochschule Emden/Leer | Constantiaplatz 4 | 26723 Emden
Tel.: (0 49 21) 807-10 07 | E-Mail: eric.muehrel@hs-emden-leer.de

Flyer: Hochschule Emden/Leer, Werbeagentur VON DER SEE (Gestaltung) | Portfolio-Bild: By Pixelfehler 10:42, 22 July 2006 (UTC) (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/), GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Die Veranstaltung wurde mit folgenden Partnern ausgerichtet:

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Emden

Programmflyer